Schülerrat

 

Mitglieder des Schülerrates

Im Schülerrat treffen sich die beiden ersten Klassensprecher der 1 bis 4 Jahrgänge. Diese Kinder werden zu Beginn eines Schuljahres demokratisch gewählt. 

                           

Der Schülerrat und Fr. Kruck mit dem Zertifikat "Klasse 2000"                  Der Schülerrat bei seiner 1. Sitzung im Schuljahr 2017/18

Aufgaben des Schülerrates

Der Schülerrat vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler.

Seine Mitglieder beraten über:

  • Verbesserung des Schullebens (Schulhofgestaltung, fremder Müll etc.) und stellt ggf. Regeln auf, die dann für alle Schülerinnen und Schüler der Schule Gültigkeit haben.
  • klassenübergreifende Probleme und bringen ggf. Lösungsvorschläge an.
  • aktuelle wichtige Themen, die ausschließlich die Schülerinnen und Schüler betreffen (z.B. Anschaffung eines neuen Klettergerüstes).

Ziele des Schülerrates

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen:

  • sich ihrer eigenen Wirksamkeit bewusst zu werden.
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
  • , dass Veränderungen nur durch eigenes Mitwirken und Teilnahme an sozialen und demokratischen Prozessen möglich sind.
  • ein demokratisches Bewusstsein zu entwickeln.

Betreuung des Schülerrates

Der Schülerrat wird von der Vertrauenslehrerin betreut. Diese wird demokratisch von allen Schülerinnen und Schülern der Schule für 2 Jahre gewählt. Die Vertrauenslehrerin lädt die Mitglieder schriftlich zu den Treffen ein und fertigt nach dem Treffen des Rates ein Protokoll an. Dieses Protokoll wird dem Kollegium zur Verfügung gestellt.

Der Schülerrat tagt in der Regel einmal im Monat.